Newsletter 2010

Ausgabe 11./12.2010
Stichwörter: Neubau, Fernleitung “Keilberg”, Unterquerung A 3, Zweckverband zur Wasserversorgung der Aschafftalgemeinden, Goldbach, Aschaffenburg, Trinkwasserversorgung, Ausbau A 3, Fahrspuren, Brückenbauwerk, AZ-Leitung DN 300, duktile Gussrohrleitung, Gemeinde Bessenbach, Querungsbereich, WC-Anlage, Parkplatz, Kreuzungsbereich, DN 300, BLS® – Steckmuffen-Verbindungen, Gleitkufen, Kabelschutzrohre, Steuerkabel, Stahlschutzrohr DN 800, duktile Wasserleitung, Berlin, Märkischer Abwasser- und Wasserzweckverband (MAWV), Königs Wusterhausen, Bevölkerungswachstum, Ansiedlung, Gewerbe, Industrie, Großflughafen BBI, Wasserbedarf, Trinkwasserleitung DN 600, Netzergänzung, Siedlungsgebiet, Baumbestand, Beeinträchtigungen, Bevölkerung, duktile Gussrohre, DIN EN 545, Wanddickenklasse K 9, BRS® – Steckmuffen-Verbindung, vor Kopfeinbau, Verbaukassetten, montagefreundliches Schubsicherungssystem, Wetterverhältnisse, Bauzeitenplan, Kanalsanierung, Stadt Nidderau, Wetterau, Fluss Nidder, Glockenstraße, alte Kanäle, geringe Erdüberdeckung, Risse, undichte Muffen-Verbindungen, hoher Grundwasserstand, Altstadt, statische Randbedingungen, Fachwerkhäuser, Kanalanschlüsse, DN 300, DN 500, Kanalbau, Kostenumfang, Langrohr-Reling, DN 700 Stahl, Höchster Farbenstraße, Frankfurt-Sindlingen, Schaden, Straßenverkehrsbehörde, Reparatur, offene Bauweise, Baustellenumfahrung, Netzdienste Rhein-Main GmbH, Verfahren, DN 400, schadhafter Leitungsabschnitt, neue Rohrleitung, duktiles Gusseisen, Schutz der Verbindungen, Reibungswiderstand, Schrumpfmanschetten, Blechkonen, Muffenbereich, Montage, Einzug, Stahlleitung, Desinfektion, Spülung, Erneuerung, Wasserbeschaffungsverband (WBV) Taunus, Transportleitung, “Lange Meile”, “Rehköpfe”, Bauabschnitte, Ortsbereich, Bad Homburg, TYTON SIT PLUS®, Zinkauflage, Epoxidharz-Deckbeschichtung, Trasse, Versorgungsleitungen, Betriebsdruck 10 bar, PN 16, Einbindungen, Friedrichsdorf.

Ausgabe 10.2010
Stichwörter: Wasserleitung DN 300, Bogenbrücke, Swiss Steel AG, Emmenbrücke bei Luzern, Betriebsdruck, Einbausituation, Werkszufahrt, LKW- und Bahntransporte, Grauguss, Stemmmuffen, Installationskanal, Gehwegbereich, enge Platzverhältnisse, Zugangsöffnungen, Vollschutzrohr, vonRollecopur, duktiles Gusseisen, Korrosion, mechanische Beschädigung, Polyurethan-Umhüllung, EN 15189, Baulänge, Bewegungen, Erschütterungen, flexible Gussrohr-Verbindungen, Einbau, Rohrschellen, Steckmuffen-Verbindung, vonRollhydrotight, Tyco Waterworks Europe, TALIS Firmengruppe, Tyco International, Private-Equity-Haus Triton, EADIPS®/FGR®, ERHARD GmbH & Co. KG, Ludwig Frischhut GmbH & Co. KG, Produktionsstätten, Mitarbeiter, Armaturentechnik für Wasser, Trinkwasserversorgung, Insel Rügen, AZ-Leitung DN 300, rehabilitieren, Trasse, sumpfiges Gelände, tiefer Geländeeinschnitt, Bach, “Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen”, Bergen, neue Wasserleitung, duktile Gussrohre DN 300, alte Rohrleitung, Spülbohrverfahren, längskraftschlüssige TYT®-BLS® – Steckmuffen-Verbindung, Zementmörtel-Umhüllung, Muffenauswinkelung, Abwinkelung aus der Rohrachse, unkomplizierte Montage, einfach, schnell, BLS®-Riegel, Gummimanschetten, Blechkonen, Riegelsystem, Rohreinzelmontage, Zielgrube, Einzug, schubgesichertes Guss-Rohrsystem, 110 kV Hochspannungsleitung, Neubau, Tiroler Wasserkraft AG (TIWAG), Zillertal, Gründung, Hochspannungsmasten, „Duktile Pfähle“, Durchmesser, Betonverpressung, Tragmast, Winkelabspannmast, Zuglasten, Drucklasten, Vorteile als Gründungspfähle, hohe Tagesbauleistungen, geringe Kosten, Probebelastungen, Rammkriterien, Bodenverhältnisse, Maststandort, Voraushub, Urgelände, Leerammung, nachträglicher Aushub, geringe Beschädigung, Entfall von Aushubmaterial, Pfahlherstellung

Ausgabe 09.2010
Stichwörter: Spülbohrverfahren, Hohen Asperg, Graugussleitung, Vollzugskrankenhaus Hoher Asperg, Stadt Asperg, Trinkwasser, teilerneuert, geodätischer Höhenunterschied, Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, geologische Untersuchungen, grabenloses Spülbohrverfahren (HDD), Landschaftsschutzgebiet Hohenasperg, Leitungstrasse, Gipsabbau, Steilhanglage, schwierige Einbaubedingungen, duktiles Gusseisen, Rohrwerkstoff, HDD-Verfahren, duktile Gussrohre DN 150, Steckmuffen-Verbindung BLS®, Zementmörtel-Umhüllung, Spülbohrabschnitte, schneller Einbau, Marktgemeinde St. Florian, Oberösterreich, duktile Gussrohre, Kanalleitung, duktile Gusspfähle, Bauwerksgründung, schwierige Bodenverhältnisse, System “Kanal auf Pfahl”, schluffige und tonige sowie moorige Böden, Lagesicherheit, Pfahlgründung, Rohraußenschutz, aggressive Böden, PUR (Polyurethan) Top-Beschichtung, Langlebigkeit, Wirtschaftlichkeit, Gesamtinvestition, ÖKOPROFIT (Ökologisches Projekt für integrierte Umwelt-Technik), Düker GmbH & Co. KGaA in Karlstadt und Laufach, EADIPS®/FGR®, ÖKOPROFIT-Betrieb, Schonung natürlicher Ressourcen, Energiebilanz, Abfall und Emissionen, Betriebskosten, Material- und Energieeffizienz, Umweltschutz, Auszeichnung, Initiative Bayerischer Untermain, duktiles Vollschutzrohr, vonRollecopur, Polyurethan (PUR), europäische Normen, EN 545, DVGW, SVGW, Trinkwasserbereich, PUR-Innenauskleidung, EN 15655, Umhüllungen, EN 15189, Aggressivitätsklassen, ph1 bis ph 14, geringer Rauhigkeitskoeffizient, Durchflussleistung, Druckverluste, PUR-Auskleidung, Abrasion, Längskraftschlüssigkeit, Rohrverbindung, vonRollhydrotight, Spezialaufgaben, Keulahütte GmbH, Krauschwitz, Gestaltungsvarianten, Überflurhydrant, Design, Anforderungen, Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH, Kleinmachnow, Eurodrant 80, DN 80, Hydrantenkopf, Gestaltungselement, öffentlicher Raum.

Ausgabe 07./08.2010
Stichwörter: Stadt Calau, Springteichallee, Niederlausitz, Autobahndreieck Spreewald, Ver- und Entsorgungsleitungen, duktile Gussrohre, Trinkwasserrohre, DN 300, EN 545, TYTTON®, TYTON®-BRS®, Regenwasserleitung, Kanalrohre, EN 598, DN 500, DN 600, DN 700, DN 800, Rohrhersteller, Standsicherheitsnachweis, Serviceleistung, geringe Erdüberdeckung, Wanddickenklasse K 9, Schächte, gelenkiger Anschluss, Schachtanschlussstücke, duktiles Kanalprogramm, Setzungsunterschiede, Duktilität, Rohrwerkstoff, Steckmuffen-Verbindung, DIN 28603,Transport, betonaggressive Wässer, Grauguss-Rohwasserleitung, Brunnenfassung „Hintermark”, Kreis Offenbach, Rohrschäden, Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach (ZWO), Rohraustausch, DN 100, DN 150, DN 200, DN 250, Labor ZWO, Brunnenwässer, Betonaggressivität, Zementmörtel-Auskleidung, Kunststoffrohre, Hochofenzement (HOZ), Rohr-Innenschutz, ZWO-Rohwasseranalysen, „Chemisches und mikrobiologisches Institut UEG GmbH”, DIN 2880, Tonerdezement, langzeitig beständig, gute Erfahrungen, Leitungsnetz, Stellungnahme, Institut, Ungarn, Nachhaltigkeit, Zukunft, Wasserwerke, Ingenieurkammern, Wissenschaft, Wasserwirtschaft, Wasserverluste, Rohrleitungsnetze, Erneuerungsrate, Inflation, Wasserver- und Abwasserentsor-gungssysteme, EU-Vorgaben, Investitionen, Kosten-Nutzen-Analysen, Handbuch „Spezifische Investitionskosten”, Fachinstitutionen, Betreiberverband, Wasserwerke-MAVIZ, Akademie der Wissenschaften-MTA, Ingenieurkammer-MMK, MaSzeSz Magyar Szenyviztechnikai Szövetség, Technische Universität Budapest, Lebensdauer, Wirtschaftlichkeit, Umweltfreundlichkeit, Rohrleitungsmaterialien, 19. Jahrhundert, Praxiserkenntnisse, Guss-Rohrsysteme, nächste Generation, duktile Hauptabwasserdruckleitung, Umwelt, „Konsortium für die Abwasserklärung von Savona”, Notfallsituation, Strandpromenade, Stadt Albisola, Provinz Savona (SV), Druckverluste, Umweltverschmutzung, Erneuerung, Stahlrohrleitung, Anforderungen, Betriebsdruck, Beständigkeit gegen Meerwasser, Dichtheitsgarantie der Verbindungen, Montagefreundlichkeit, Preis-Leistungsverhältnis, DN 700, ECOPUR, Polyurethan (PUR)-Umhüllung, EN 15189, Meerwasserresistenz, außenliegende Schubsicherung, kurze Einbauzeit.

Ausgabe 06.2010
Stichwörter: Gleichstrombahn, duktile Trinkwasserleitungen, Angers, Avrillé, Frankreich, Tramlinie, Schnellverbindung, Bahntrasse, „Angers Loire Métropole”, Rohrmaterial, Einflussbereich vagabundierender Ströme, vonRollecopur, Polyurethan-Umhüllung, Polyurethan-Auskleidung, EN 15189, Korrosion, aggressive Böden, elektrochemische Einwirkungen, EN 15655, trinkwasserhygienische Anforderungen, Nennweiten DN 80 bis DN 700, Wanddickenklasse K 9, Einbau, duktile Kanalrohre, geringe Erdüberdeckung, Schönborn, Doberlug-Kirchhain, Elbe-Elsterkreis, L 60, Ortsdurchfahrt, DN 500, DIN EN 598, TYTON® – Steckmuffen-Verbindungen, seitliche Einläufe, duktile Anbohrsattelstücke, Grabenausläufe, Böschungsneigung, Bundesgartenschau Koblenz, Konrad-Adenauer-Ufer, Kurfürstliches Schloss, Deutsches Eck, Neugestaltung, Schiffsanleger, liegende Schiffe, Elektrizität, Bordaggregate, Lärm, Abgase, stationäre Versorgung, elektrischer Strom, Versorgung, Steigeranlagen, Kioske, Kassenhäuschen, KEVAG, „Koblenzer Elektrizitätswerk und Verkehrs AG”, unterirdische Trafostationen, druckwasserdicht, Zwangsbe- und -entlüftung, Schacht, duktile Rohrleitungen DN 500, Lüftungskamine DN 700, Überflutungshöhe, Querung großer Flüsse, Wasser- und Abwasserleitungen, Paralleleinbau, Sicherheit, Druckdichtheit, außen anliegender Überdruck, Funktionsanforderung, EN 598, Festigkeit des Materials, duktile Formstücke, Schleudergießanlage, Duktus Rohrsystme GmbH, Erzeugung von Schleudergussrohren, duktiles Gusseisen, EMK-Konverter, VRS – Steckmuffen-Verbindung, modernste Schleudergießtechnik, zukunftsweisende Prozess-Steuerung, Wanddicken, enger Toleranzbereich, Fertigung, 5 m lange Rohre, Nennweitenspektrum DN 80 bis DN 200, duktile Rammpfähle, Investitionsvolumen, Standort Hall in Tirol, Einzelinvestition, Marktchancen, duktile Guss-Rohrsysteme.

Ausgabe 05.2010
Stichwörter: Mitgliedsfirmen, FGR – Verpackungsnorm, Formstücke, Verpackung, EADIPS®/FGR®, Druckrohrformstücke, Nennweite DN 300, Schutzkappen, FGR 74 – Verpackung von Formstücken, Nennweite DN 350, Schrumpffolien, Schutzhauben, innovative Lösung, Trinkwasserformstücke, Verschmutzung, Beschichtungsvarianten, Beschädigung, Transport, Lagerung, Versand, Normungsgrundlagen, deutscher Markt, DIN EN 805, DVGW Regelwerke, Duktus, internationales Branchentreffen, Wasserwirtschaft, Tiefbau, Salzlager in Hall, Österreich, Buderus Giesserei Wetzlar GmbH, Tiroler Röhren- und Metallwerke AG, Firmen- und Markennamen „Duktus”, Duktus Rohrsysteme Wetzlar GmbH, Duktus Tiroler Rohrsystme GmbH, Unternehmensgruppe Duktus S.A. – Niederlassung Österreich, Pipe and Pile International S.A., Rohrleitung, Werkstoff, duktiles Gusseisen, EADIPS®/FGR® – Hochschullehrertagung 2010, Lausitz, Informationsveranstaltung, Fachgemeinschaft Guss-Rohrsysteme (FGR) e. V., Hochschullehrer, Bauwesen, Brandenburg, Umbau, Braunkohletagebau, Landschaft, Binnensee-Revier, Freizeitwert, Eisengießerei Keulahütte GmbH – Krauschwitz, Formstücke, Armaturen, Hydranten, Wasserwirtschaft, Gießereiproduktion, Windkraftanlagen, Eisenbahnwaggonbau, Werksbesichtigung, Strukturanpassungen, Tagung, Großräschen, Professor Dr. Rolf Kuhn, IBA Großräschen, Bergbausanierungsgebiet, Seenlandschaft Lausitz, Industrie, IBA-Projekte, Tagebaulandschaft, Sachsen, Tourismus, Dienstleistungen, Fachvorträge, Werkstoffentwicklungen, Kugelgraphit, Korrosionsschutz, Erfahrungen, Handlungsanweisungen, Inbetriebnahme, Rohrleitunge, Zementmörtel, Innenschutz, Leistungsfähigkeit, duktile Rohrsysteme, Bau und Sanierung, Trinkwasserleitungen, Mitgliedsunternehmen, Vortragsprogramm, Fördergemeinschaft zur Information der Hochschullehrer für das Bauwesen (FIHB).

Ausgabe 04.2010
Stichwörter: Technisch anspruchsvoller Leitungsbau, Gebr. Hersperger AG, Gemeinde Männedorf, Zürichsee, Verbindungsleitung DN 400, Baugrundstück, felsiges Gelände, extreme Niveauübergänge, verwinkelte Leitungsführung, Betonkanal, Baugrund, Topografie, Trasse, standardisierte Rohrmontage, Rohrsysteme, Pflichtenheft, Schweiz, duktiles Gussrohr, Polyurethan-Umhüllung, integrierte Felsschutzmatte, Robustheit, Vollschutzrohre, EN 15189, innenliegende und außenliegende vonRoll-Schubsicherungstechnik, leichte und zuverlässige Montage, Spezialrohre, Berliner Müggelberge, Naherholungsgebiet, Berliner Wasserbetriebe, Abwasserdruckrohrleitung, verkehrstechnische Anforderungen, Doppeltrasse, grabenlose Neulegung, duktile Kanalrohre DN 250, DIN EN 598, längskraftschlüssige Steckmuffen-Verbindungen, Zementmörtel-Umhüllung, hohe Zugkräfte, TYTON® BLS® – Steckmuffen-Verbindungen, Schichtdicke Zementmörtel, Rohrschaft, Rohrmuffe, zylindrische Außenkontur, gesteuerte Pilotbohrung, schubgesicherte Hilfsrohre DN 200, Stahlrohre, Bodenabförderung, Maschinengrube, Aufweitbohrkopf, präzise Dimensionierung, Überschnitt, Mantelreibung, Bentonit-Zugabe, Berstliningbaustelle, Südtirol, Stadtwerke Brixen AG, Wasserleitungserneuerung, Graugussleitung von 1904, Firma Tracto Technik, Grundoburst 400 G, Berstverfahren, duktile Gussrohre DN 150, EN 15542, maximale Zugkraft, gemessene Zugkraft, Online-Messung, Grundolog, Altstadt, Fußgängerzone.

Ausgabe 03.2010
Stichwörter: Bundesgartenschau 2011, Stadt Koblenz, Baumaßnahmen “Neustadt”, Einlassbereich, Versorgungsunternehmen “Energieversorgung Mittelrhein GmbH”, Trinkwasserversorgungsleitung DN 450, Grauguss, Rohrleitung DN 500, duktiles Gusseisen, Mainzer Straße, Deinhardplatz, Muffen-Verbindung, nicht längskraftschlüssige TYTON® – Steckmuffen-Verbindung, reibschlüssige BRS® – Steckmuffen-Verbindung, Stahl-Gasleitung DN 400, Graben, Paralleleinbau, Stresemannstraße, Transportleitung DN 500, Baumpflanzarbeiten, Umlegung, Neubau, Verbindungskanal Rauenberg, Stadt Freudenberg am Main, Kläranlage Rauenberg, Sammler Wessental-Boxtal, Ortsteile, Ebenheid, Gemeinschaftskläranlage Mondfeld-Boxtal, Kanalrohre DN 200, Polypropylen, duktile Kanalrohre, DIN EN 598, Zink-Überzug, Epoxidharz-Deckbeschichtung, schneller und wirtschaftlicher Einbau, Forum Oldenburg 2010, Veranstaltung, duktile Guss-Rohrsysteme, Vortragsblock, Kling Consult, Grubenwasserleitung DN 400 PN 10, Ruhrkohle AG (RAG), Parallelleitung, Emscher-Renaturierung, Niederrheinische Versorgung und Verkehr AG, Rohwassertransportleitung DN 500, grabenlose Erneuerungsverfahren, NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, problemloses Relining, alte Graugussleitung DN 500, Trinkwasser, Alleenring in Frankfurt/Main, Innenstadt, duktile Gussrohre DN 300, Abwasserdruckleitung DN 1100, J. Pfaffinger Bauunternehmen GmbH, Vorstand Fachgemeinschaft Guss-Rohrsysteme (FGR) e. V., Pressekonferenz, Fachpresse, Neupositionierung der EADIPS®/FGR®, European Association for Ductile Iron Pipe Systems, europäischer Rahmen, Leitfaden, Qualitätssicherungsmaßnahmen, Nutzungsdauer, Qualität des Einbaus und der Tiefbauarbeiten, Österreich, Eigen- und Fremdüberwachung, Rohrfertigung, ARGE Österreichische Güteanforderungen, Rohrprodukte und Formstücke, Bauindustrie, Ingenieur- und Bauleistungsarbeiten, Baustelle, kalkulatorische Nutzungsdauer, ÖVGW, www.ovgw.at, GRIS, www.gris.at, GWT, www.gwt.co.at, Erzeugnisse im Siedlungswasserbau.

Ausgabe 02.2010
Stichwörter: Duktile Füll- und Fallleitungen, Verbandsgemeinde Wöllstein, Versorgungssicherheit, Trinkwasser- und Löschwasserversorgung, Ortsgemeinde Gau-Bickelheim, Trinkwasser-Hochbehälter „Streitberg”, duktile Gussrohre DN 200 und DN 250, Druckstufen PN 10 und PN 16, Zementmörtel-Auskleidung, Zementmörtel-Umhüllung, Außenschutz, Aushubmaterial, Wiederverfüllen, Leitungszone, Arbeitsraum, Rohrverbindungen, reibschlüssige TYTON SIT PLUS® – Steckmuffen-Verbindung, Arbeitsstreifen, Einbau der Rohre, Vorkopfarbeiten, Einbauverfahren, Rehabilitation, Erneuerung, Gemeinde Haibach, Aschaffenburg, Trinkwasserleitungen, Nennweiten DN 80 bis DN 150, Zink-Überzug, Deckbeschichtung auf Epoxidharzbasis, Leitungslänge, längskraftschlüssige Ausführung, formschlüssige BLS® – Steckmuffen-Verbindung, Löschwassernachrüstung, Ditschhardt-Tunnel, Bundesstraße B 257, „Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln (RABT) – Ausgabe 2006″, Brandfall, Löschwassermenge, Mindestdruck 6 bar, Löschwasser, Druckrohrleitung DN 125, BLS® / BRS® – Steckmuffen-System, Straßenkörper, Löschwasserleitung, Entnahmestellen, Abstand der Hydranten, duktile Gussrohre DN 80, Ampelregelung, Nachhaltigkeit, Hessenwasser GmbH & Co. KG, Wasserwerk Biblis, Wasserwerk Jägersburg, Wasserbeschaffungsverband Riedgruppe Ost, Trinkwasserrohre DN 400 – K 9, Steckmuffen-Verbindung TYTON®, Richtungsänderungen, Betonwiderlager, Formstücke, längskraftschlüssige BLS® – Steckmuffen-Verbindung, DVGW- Arbeitsblatt GW 368, Wasserschutzzone III, Wasserschutzzone II, Landstraße L 3111, Bohrverfahren, Stahlschutzrohr DN 700, Produktenrohr aus duktilem Gusseisen, Transportschellen, künftige Generationen, gute Wasserqualität, hohe Nutzungsdauer, Wasserverteilung, wirtschaftlicher Nutzen.

Ausgabe 01.2010
Stichwörter: FGR, Fachgemeinschaft Guss-Rohrsysteme, technisch-wirtschaftliche Vorteile, duktile Guss-Rohrsysteme, europäischer Gussrohrverband, European Association for Ductile Iron Pipe Systems, EADIPS, Armaturenhersteller, Vorstand der EADIPS®/FGR®, Geschäftsführer der EADIPS®/FGR®, Systemprodukte, Produktinformationen, Öffentlichkeitsarbeit, Schulungsarbeit, Hochschularbeit, Normung, europäischer Industrieverband, Nachhaltigkeit, Vorteil für die Wasserwirtschaft, duktile Kanalrohre, DN 400, Stadtwerke Meiningen, Ortskanalisation Helba (Stadtteil von Meiningen), DIN EN 598, TYTON® – Steckmuffen-Verbindung, Zementmötel-Umhüllung, DIN EN 15542, duktile Gussrohre, widrigste Wetterbedingungen, enger und schwieriger Trassenbereich, Uferbereich, Flüsschen Helba, unterschiedliche Verdichtung, Rohrbettung, duktile Rohre sind lage- und formstabil, fristgerechte Fertigstellung der Baumaßnahme, „Alkohol”-Sammlung, Berliner Naturkundemuseum, Senat von Berlin, Humboldt-Universität, Feuerlöschleitungen, Nennweiten DN 100 und DN 200, duktiles Gusseisen, TYTON®-BRS® – Schubsicherung, zulässiger Bauteilbetriebsdruck, PFA 25, Abwinkelung 3°, Glasgefäße mit Alkohol, präparierte wertvolle zoologische Präparate, aktuelle brandschutztechnische Forderungen, robuste Felsschutzhülle – wirtschaftlich und robust, bewährte Rohrschutztechnik, Einsatz in felsigem Gelände, Felsschutzhülle aus Polypropylen, einzigartige Schlagfestigkeit, Montage und Installation, hohe mechanische Festigkeit von duktilem Gusseisen, hervorragende hygienische Eigenschaften, ausgezeichnete Durchflusseigenschaften, einheitliches Dicht- und Schubsicherungssystem, Einbau, Transportkosten, Baustellenverkehr, lange Nutzungsdauer, vonRollrock, scharfkantiges oder spitzes Grabenverfüllmaterial, Olympiade 2014, Sotschi, Kaukasus, XXII. Olympische Winterspiele, XI. Paralympische Winterspiele 2014, Beschneiungsanlagen, Nennweitenbereich DN 80 bis DN 300, duktile Formstücke, Schwarzes Meer, maximaler Betriebsdruck 100 bar, extrem steile Pisten, Skigebiet Rosa Khutor, strapazierfähiges Material, VRS-T / BLS® – Steckmuffen-Verbindung, Vorteile, einfach und schnell montierbar, abwinkelbar, 100-prozentig dicht.

auch verfügbar/also available: Englisch