Der beste Grund – ein guter Grund

Regionale Produktion mit kurzen Wegen sind zwei der acht guten Gründe für duktile Guss-Rohrsysteme.

Damit verbunden sind

  • Liefersicherheit
  • die Einhaltung von in Europa gültigen Arbeitssicherheits- und Sozialstandards und
  • eine Produktion unter Einhaltung hoher Umweltstandards.

Während die Liefersicherheit vor der Coronakrise noch ein abstrakter Begriff war, führte uns allen die Verknappung von Gesichtsmasken und Medikamenten vor Augen, dass die Nachfrage mit Produkten aus europäischer Fertigung nicht gedeckt werden konnte. Die Abhängigkeit der europäischen Wirtschaft von weltweiten Lieferketten wurde an die Oberfläche der täglichen Nachrichtenmeldungen gespült.

Leckortung: Korrelation entlang der Bahntrasse im Hydroport.
Guter Grund

Bildunterschrift

Ein weiterer Nebeneffekt der nun abflauenden Coronawelle ist eine asymmetrische Entwicklung der Produktionsaktivitäten und eine entsprechend asymmetrische Nachfrage nach Rohstoffen, gepaart mit geringen Logistikkapazitäten. Die Konsequenzen spüren wir alle in Form einer Verknappung von Produkten und damit verbundenen Preiserhöhungen.

Hochwertige Schrotte, aus denen Rohre, Formstücke und Armaturen zu einem großen Teil hergestellt werden, sind von den Preiserhöhungen ebenfalls betroffen (www.stahlhandel.com/schrottpreisentwicklung). Die Lieferfähigkeit konnte aber aufgrund von regionalen Lieferketten und einer regionalen Produktion mit verlässlichen Partnern jederzeit gewährleistet werden.

Regionale Produktion und kurze Wege – ein guter Grund.