750 Meter duktile Gussrohre für die Turbinenleitung

Wasserkraftwerk Storelvi

Einbau von duktilen Gussrohren als Turbinenleitung für das Wasserkraftwerk Storelvi

In Ullensvang in der norwegischen Provinz Hordaland mit ihrer Hauptstadt Bergen, baut die Sunnhordaland Kraftlag (SKL) ein neues Wasserkraftwerk. Für einen Teil der Turbinenleitung kamen duktile Gussrohre zum Einsatz.

Für das neue Wasserkraftwerk wird das Wasser des Storelvi auf die Turbinen geleitet. Der größte Teil der Gegend um Ullensvang befindet sich im Nationalpark Hardangervidda, Europas größtem Gebirgsplateau, dessen höchster Punkt mit 1.690 Metern der Hårteigen ist. Die insgesamt 1.500 Meter lange Turbinenleitung ist im oberen Bereich, ab der Wasserfassung, in einem dafür vorgetriebenen Tunnel verlegt. Die Leitung im 750 Meter langen unteren Abschnitt besteht aus duktilen Gussrohren DN 600 und DN 500, teilweise mit BLS® – Steckmuffen-Verbindung. Während die ersten 200 Meter ab dem Krafthaus in relativ ebenem Gelände verlaufen, waren bis zur Tunnelöffnung beeindruckende Steillagen zu bewältigen.

Auf diesem Teilstück wurden Rohre DN 500 mit die BLS® – Steckmuffen-Verbindungen eingesetzt. Die Turbinenleitung hat eine Fallhöhe von 650 Metern und ist auf einen Druck von rund 64 bar ausgelegt. Nach der Fertigstellung wird das Wasserkraftwerk Storelvi rund 14 GWh Strom liefern.

auch verfügbar/also available: Englisch